KOSTENLOSER VERSAND IN GANZ EUROPA BEI BESTELLUNGEN ÜBER 50€

Cbd-extraktionsmethoden

Home   /    ÜBER CBD    /    Cbd-extraktionsmethoden

Bei Royal Organics gewinnen wir unsere CBD-Extrakte aus biologisch angebauten, genetisch hochwertigen Hanfpflanzen, die einen hohen CBD-Gehalt aufweisen.  Es gibt mehrere Verfahren zur Extraktion von CBD aus Hanf, aber nicht alle sind sicher. Royal Organics verwendet die überkritische CO-Extraktionsmethode2, die als die sauberste und sicherste Methode zur Herstellung von CBD-Extrakten anerkannt ist, die völlig frei von jeglichen Rückständen ist.

CBD und seine vielen gesundheitlichen Vorteile sind ein heißes Thema, da es immer mehr wissenschaftliche Studien gibt, die es unterstützen. Obwohl in den meisten Artikeln über den Nutzen und die Vorteile von CBD berichtet wird, haben die meisten Menschen Fragen dazu, wie CBD-Öl hergestellt wird.

Anbau und Ernte von Hanf

Der Prozess beginnt mit dem Anbau der Hanfpflanze. Die Hanfsamen werden sorgfältig ausgewählt, indem Sorten mit dem höchsten natürlichen CBD-Gehalt und einem geringen THC-Gehalt gewählt werden. Diese Samen werden dann ausgesät und die Hanfpflanzen wachsen 120 Tage lang.

Wenn die Blütezeit zu Ende ist, werden die Pflanzen durch einen Schnitt nahe der Wurzel geerntet. Die Samen und Blätter werden entfernt und die Stängel zum Trocknen ausgelegt. Die Stängel werden befeuchtet, um die Fasern in einem als “Schrumpfen” bezeichneten Prozess aufzuweichen. Danach folgt die “Entschalung”, bei der die Fasern von Hand vom Stängel getrennt und weiterverarbeitet werden.

 

Wichtigste CBD-Extraktionsmethoden

Es gibt drei Hauptmethoden zur Extraktion von CBD aus der Hanfpflanze:

  • Öl in Lebensmittelqualität
  • Flüssige Lösungsmittel
  • CO₂ überkritisch.

Die Flüssiglösungsextraktion ist die am weitesten verbreitete industrielle Methode. Bei Royal Organics verwenden wir jedoch aus Gründen der Qualität und Präzision die überkritische CO2-Extraktionsmethode.

Extraktion mit lebensmittelechtem Öl

Die Verwendung von Ölen für die CBD-Extraktion ist eine der einfachsten und beliebtesten Methoden unter den Heimzüchtern. Der Prozess beginnt mit der Anwendung von Hitze zur Decarboxylierung des pflanzlichen Rohmaterials, um die Cannabinoide, wie z.B. CBD, zu aktivieren. Anschließend wird z.B. Olivenöl hinzugefügt und die Mischung insgesamt 1 bis 2 Stunden lang auf 100 °C erhitzt. Dadurch verdunstet das Olivenöl allmählich. Wenn das Öl vollständig verdunstet ist, bleibt nur ein hochkonzentriertes CBD-Öl übrig.

Vorteile

Diese Methode ist sehr wirtschaftlich, einfach und sicher in der Durchführung. Sie erfordert keine spezielle Ausrüstung, so dass sie auch für nicht-professionelle Haus-Extraktionen geeignet ist.

Nachteile

Bei dieser Extraktionsmethode entsteht nur ein sehr geringes Endprodukt. Außerdem ist das entstehende Öl leicht verderblich. Es sollte kühl und trocken gelagert und nur sehr kurzfristig verwendet werden, damit es nicht verdirbt.

Extraktion mit flüssigen Lösungsmitteln

Die Extraktion mit flüssigen Lösungsmitteln wird in der Regel mit Ethanol, Propan oder Butan durchgeführt. Das Pflanzenmaterial wird mit einem dieser Lösungsmittel gemischt und gekocht, um die gewünschten Verbindungen zu extrahieren. Anschließend wird die Lösung filtriert und das restliche Lösungsmittel durch Hitze oder Vakuum entfernt, wobei ein CBD-reiches Konzentrat zurückbleibt.

Vorteile

Die für die Extraktion mit flüssigen Lösungsmitteln erforderliche Ausrüstung ist nicht übermäßig kompliziert oder spezialisiert. Außerdem wird ein hochkonzentriertes Öl gewonnen, obwohl das Verfahren so einfach ist.

Nachteile

Diese Methode erfordert viel mehr Energie als die anderen Methoden. Es ist auch nicht so präzise wie das CO₂-Extraktionsverfahren, da es nicht in der Lage ist, zu selektieren, welche Verbindungen extrahiert werden sollen, was zu minderwertigen Produkten führt. Die Arbeit mit starken Lösungsmitteln bei hohen Temperaturen ist sehr gefährlich und birgt potenzielle Risiken für die Umwelt. Wenn der Prozess nicht streng und korrekt durchgeführt wird, besteht ein großes Risiko, dass das Endprodukt Spuren des verwendeten Lösungsmittels enthält.

CO₂-Extraktion

Dies ist die Extraktionsmethode, die wir bei Royal Organics anwenden, weil sie die beste Ölqualität ergibt. Die überkritische CO2-Extraktion ist auch in anderen Bereichen wie Kosmetik und Pharmazeutika ein sehr beliebtes Verfahren.

Bei seinem “kritischen” Druck und seiner “kritischen” Temperatur nimmt CO2 einen Zustand zwischen Flüssigkeit und Gas ein, wodurch es die Eigenschaften beider Zustände besitzt. Bei der überkritischen CO2-Extraktion wird CO2 als “grünes Lösungsmittel” zur Extraktion von CBD verwendet. Das CO2 muss den optimalen Druck und die optimale Temperatur erreichen, damit die Extraktion stattfinden kann. Dies erfordert ein hohes Maß an Präzision und fundiertem Fachwissen, da jede Verbindung bei einer anderen Temperatur isoliert wird.

Industrielle CO₂-Absauganlagen bestehen aus drei Hauptkomponenten: dem Absaugbehälter, dem Speicher und dem Abscheider. Der Extraktionsbehälter wird mit Pflanzenmaterial gefüllt und der Akkumulator pumpt flüssiges CO2 in den Behälter. Bei diesem ersten Prozess entsteht eine Mischung aus CO2 und Cannabinoiden. Das Gemisch wird dann in den Separator geleitet, wo das CO2 entfernt und der CBD-Extrakt isoliert wird.

Vorteile

Die CO2-Extraktion ist eine sichere Methode für Mensch und Umwelt. Es benötigt keine giftigen Chemikalien und arbeitet mit einem geschlossenen Kreislaufsystem, dass das CO2 zur späteren Wiederverwendung recyceln kann. Die CO2-Extraktion erfolgt bei niedrigeren Temperaturen als die Extraktion mit flüssigen Lösungsmitteln, so dass die Terpene der Hanfpflanze besser erhalten bleiben. Das Ergebnis ist ein Öl von höchster Qualität.

Nachteile

Diese Methode ist sehr teuer, da sie sehr spezielle Geräte erfordert. Ein erfahrener professioneller Chemiker ist unabdingbar, da dieses Verfahren tiefgreifende Fachkenntnisse erfordert. Aus diesen Gründen ist die CO₂-Absaugung nicht für die nicht-professionelle Absaugung zu Hause geeignet.

Alle drei oben genannten Extraktionsmethoden sind in der Lage, rohes CBD-Öl von annehmbarer Qualität herzustellen, und viele Unternehmen vermarkten es als solches. Rohes CBD-Öl hat eine ziemlich dunkle Farbe und kann eine uneinheitliche Konzentration und einen starken Geruch aufweisen. Es gibt jedoch zusätzliche Verfahren, um ein wirklich hochwertiges Endprodukt zu erhalten.

Klärung

Bei Royal Organics reinigen wir unser CBD-Öl mithilfe eines speziellen Filtersystems. Durch diesen Prozess werden unerwünschte Fette und Chlorophyll entfernt. Das gereinigte Öl hat eine hellere Farbe, ein mildes, natürliches Aroma, eine hohe Potenz und eine flüssige Konsistenz.

Warum Royal Organics wählen?

Einkaufswagen (0)

Warenkorb